World of Darkness

Leben in Secondlife
 
StartseitePortalGalerieSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Justizia Shelford - neutraler Seraph

Nach unten 
AutorNachricht
Justizia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Ort : Augsburg - Bayern
Anmeldedatum : 10.02.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Justizia Shelford - neutraler Seraph   So Feb 10, 2008 6:15 pm

Name: Justizia Hespera Serpentina
(Bedeutung: Justizia = die Gerechte; Hespera war die Tochter des griechischen Lichtbringers Hesperos bzw. Phosphoros welcher das griechische Gegenstück des eher bekannteren Lucifer ist; Serpentina = von der Schlange stammend)

Rasse: Engel, Chor der Seraphim

Ihre Geschichte:
Einst herrschte Frieden unter den Engeln...als Gott den Menschen erschuf und den Engeln gebot seine Schöpfung zu ehren taten sie dies...alle bis auf einen. Der Lichtbringer, welcher der schönste unter ihnen war verstand nicht wieso er die Menschen, die doch so schwach waren ehren sollte und wieso Gott diese Menschen so liebte. Sein Hochmut und sein Neid trieben ihn weiter, so dass er Gott den Thron streitig machen wollte.
So kam es, dass sich einige Engel auf seine Seite begaben und ihm folgten. Doch nicht nur die abtrünnigen Engel verfielen ihm. Dieser Engel verstand es auch zu heucheln und zu lügen und so verführte er einen reinen weißen Seraphen. Diese Sünde war allen Engeln untersagt und als Gott sah wie selbst sein eigener Seraph dieser Schlange verfiel, verbannte er auch diesen aus dem Himmelsreich.
Luzifer fiel und wurde zum Satan...mit ihm fielen auch andere die ihm gefolgt waren und man sandte sie in den Sheol. Doch den Seraphen, der sich auf Luzifer eingelassen hatte strafte Gott auf andere Weise. Er degradierte den Engel zu einem menschlichen Wesen welches nun als Menschenfrau die Konsequenzen für ihre Tat tragen und somit die Schmerzen einer Geburt ertragen musste.

So kam Justizia zur Welt,...ein Wesen entstanden aus einer sündigen Tat, in ihrer Seele gespalten. Von guten und bösen Mächten gezeugt und verdammt nie einer Seite anzugehören.
Sie wuchs bei ihrer Mutter auf, welche ihr nie etwas über ihre Zeugung erzählte. Doch als die Jahre ins Land gingen und ihre Mutter starb, stand Justizia welche irgendwann aufgehört hatte zu altern, vor ihrem Grab und verstand dass sie anders war. Erst die Jahrhunderte verhalfen ihr, ihre Identität zu finden. Auch ihre erste Begegnung mit ihrem Vater war ein Schock, da sie befürchtete so zu sein wie er. Wahrlich besaß die Tochter Luzifers seine Schönheit und Grausamkeit, doch setzte sie diese gewissenhaft ein. Das was andere Emotionen nennen, besitzt sie kaum und so empfindet sie selten Mitleid und widmet sich ihrer einzigen Aufgabe das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu wahren.
Sie erschuf ein eigenes Reich, welches den Namen Equilibrium trägt. Es ist ein neutraler Ort an dem sich beide Seiten die Waage halten und jeder die gleichen Rechte besitzt. Doch außerhalb der Grenzen Equilibriums herrscht das natürliche Chaos der Welt, wo sich täglich Völker Kriege und Schlachten liefern.

Auf ihren Wanderungen kam sie zufällig in das Land Darkness, wo sie nun als Botschafterin zwischen den verfeindeten Ländern Darkness und Rhiannon fungiert. Neben dieser diplomatischen Rolle hilft sie den dort lebenden Wesen, indem sie jene, die im Krieg fallen zum Leben erweckt.
Wenn jemand aber aus freien Stücken sein Leben hergibt ist auch sie machtlos, da der Freitod eine Sünde ist die auch sie nicht umkehren kann und die armen Seelen ihrem Vater überlassen muss.
Aus allen anderen Angelegenheiten hält sie sich gänzlich raus, da sie den freien Willen der Wesen respektiert und jeder selbst die Konsequenzen für sein Handeln tragen muss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.justizia.de.ms
 
Justizia Shelford - neutraler Seraph
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Darkness :: das ALTE WOD :: Avatar/Lebenslauf-RP-
Gehe zu: